Opere Di San Pietro Amarone Della Valpolicella D.O.C.Classico 2009er Rot 0,75 Liter Fl. 15% Vol.

66,90  Inkl. MwSt. zzgl. Versand

Grundpreis: 89,20  / Liter

Villa Girardi

Abgefüllt von I-VR/2281-Italia: Für Tenuta Villa Girardi s.r.l., Via Villa Girardi – 37029 San Pietro in Cariano Verona – Italia

2009 TOP JAHRGANG

Da das Produkt nur in begrenzter Menge vorhanden ist, erfolgt der Verkauf nur solange der Vorrat reicht.

Allergiehinweis: Enthält Sulfite

Restzuckergehalt: 5,64 g/l.

Produkt erfordert eine Altersverifikation (JuSchG-unter 18 J. keine Abgabe)

D.O.C. Qualitätswein mit kontrollierter Herkunftsbezeichnung) Corvina Veronese 70%, Rondinella 25%, Corvinone 5%. Intensives Rubinrot mit Amarant Reflexionen. Reich und komplex, mit Noten von Kakao, Schokolade, Rosinen, reifer Pflaume und Schwarzkirsche. Der Geschmack ist weich und elegant, mit dominanten Noten von Rosinen, Pflaumen und einem Hauch von Vanille. Ein Wein von großer Persönlichkeit, mit ausgezeichneter Ausdauer die eine lange Lagerung ermöglicht.

Lieferzeit: 5 bis 6 Werktage

Produkt enthält: 0,75 Liter

Artikelnummer: AOSP/16 Kategorien: , Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
   

Beschreibung

Klassifizierung: D.O.C. Qualitätswein mit kontrollierte Herkunftsbezeichnung)

 Name: Opere Di San Pietro Amarone Della Valpolicella Classico 2009er Rot

 Produzierte Flaschen: Zirka 3.500

 Anbaugebiet: In den Weinbergen in der Hügellandschaft, in dem klassischen und historischen Gebiet von Valpolicella

Rebsorte: Corvina Veronese 70%, Rondinella 25%, Corvinone 5%

 Kultivierungssystem: Pergola Veronese

 Zeit der Weinlese: Handlese: Mitte September bis Mitte Oktober

 Weinherstellung: Die Trauben werden für 3 Monate unter Dächern auf Holzgittern getrocknet. Diesen Vorgang bezeichnet man als appassimento. Danach werden die Trauben gemahlen und ein gemaischt

Gärung: Nach 20 Tagen beginnt die alkoholische Gärung, die bei niedriger Temperatur sehr langsam verläuft und etwa 50 Tage dauert

Verfeinerung: Nach der alkoholischen Gärung reift der Amarone noch mindestens 3 Jahre in kleinen Slawonischen Eichenfässern von 35 hl, danach wird er für einige Monate in der Flasche aufbewahrt

Alkoholgehalt: 15% Vol.

 Restzuckergehalt: 5,64 g/l.

 Gesamtsäure: 5,57 g/l.

 Sensorische Merkmale

 Farbe: Intensives Rubinrot mit Amarant Reflexionen

Duft: Reich und komplex, mit Noten von Kakao, Schokolade, Rosinen, reifer Pflaume und Schwarzkirsche

Geschmack: Der Geschmack ist weich und elegant, mit dominanten Noten von Rosinen, Pflaumen und einem Hauch von Vanille. Ein Wein von großer Persönlichkeit, mit ausgezeichneter Ausdauer die eine lange Lagerung ermöglicht.

Empfehlung: Ein Wein der zu besonderen Anlässen serviert wird, mit den üblichen Wildgerichten, dunklem Fleisch und gereiftem Käse

 Trinktemperatur: Ca. 18 – 20°C (Empfehlung vor dem Trinken dekantieren)

 Geschichte des Amarone  

Der Amarone della Valpolicella weist eine relativ junge Geschichte auf, welche gerade einmal rund 100 Jahre alt ist. Der Recioto della Valpolicella wird seit dem 16. Jahrhundert in der Region produziert und ist ein sehr süßer Wein aus angetrockneten Trauben. Laut Überlieferung hat ein Kellermeister in den 1930er Jahren ein Fass des Recioto im Keller vergessen, der Wein begann wieder zu gären, wodurch der Restzucker im Wein in Alkohol überging und ein Wein mit rund 15% Vol. daraus resultierte, der komplett trocken war. Der Amarone war also aus einem glücklichen Zufall geboren und avancierte heute zu einem der beliebtesten und exklusiven Weine Italiens. Heute ist der Amarone der bekannteste Wein aus dem Valpolicella, der Recioto und Ripasso spielen eher eine Nebenrolle. Dies liegt vor allem daran, dass trockene Weine heutzutage lieber getrunken werden, als Weine mit Restsüße.

Da das Produkt nur in begrenzter Menge vorhanden ist, erfolgt der Verkauf nur solange der Vorrat reicht.

Das Bild kann vom Original leicht abweichen.